Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schulleben > 2016/2017
Jungenmannschaft der Realschule dritter bei der Hallen-Landkreismeisterschaft 2017
Samuel Barth bester Torschütze
Bei der Hallen-Fußball-Landkreismeisterschaft der Jungen der 7., 8. und 9. Klassen in der Dreifachsporthalle „Am Schnellweiher“ in Vilseck belegte die von Studienrat Martin Süssner betreute Mannschaft der Walter-Höllerer-Realschule Sulzbach-Rosenberg Platz 1 und wurde somit Landkreismeister 2017. Als beste Mittelschul-Mannschaft erwies sich auf Platz 2 das von Konrektor Peter Rösch gecoachte Team der Mittelschule Kümmersbruck.
Unter der Turnierleitung von Klaus-Dieter Seibold, Konrad Köppl und Hans Grimm sahen die zahlreichen Zuschauer 27 äußerst spannende und interessante Spiele, die von den Schiedsrichtern Adolf Binner (SV Raigering) sowie Helmut Lippert, Werner Kohl und Karl Heinz Grollmisch (alle 1. FC Schlicht) geleitet wurden.
Zunächst trat in zwei Fünfergruppen jeder gegen jeden an. Nach den Halbfinals folgten die Platzierungsspiele.

Bild oben: Die vier erstplazierten Jungen-Mannschaften der Hallen-Fußball-Landkreismeisterschaft der 7., 8. und 9. Klassen von links: 1. Walter-Höllerer-RS, 3. RS Auerbach, 2. MS Kümmersbruck und 4. MS Hahnbach I mit (hinten von links) Karl Heinz Grollmisch, Studienrat Martin Süssner, Helmut Lippert, Sportlehrerin Ursula Bauer (RS Auerbach), Klaus-Dieter Seibold, Hans Grimm, Michael Gradl (Ehrenvorsitzender des 1. FC Schlicht), 1. Bürgermeister Hans-Martin Schertl, Werner Kohl, Konrektor Peter Rösch, Hans-Jürgen Baumer, Adolf Binner, Karl Eckert (Organisations-Team), Konrad Köppl und Wolfgang Schmidt (MS Hahnbach I).


Karl Heinz Grollmisch, der im Auftrag des Arbeitskreises „Sport in Schule und Verein“ diese Hallen-Landkreismeisterschaft organisierte,  nahm zusammen mit Schulamtsdirektor Heinrich Koch, dem 1. Bürgermeister der Stadt Vilseck, Hans-Martin Schertl, und Hans-Jürgen Baumer (Privatkundenberater und stellvertretender Leiter der Sparkasse Vilseck) und die Siegerehrung vor.
Jede Mannschaft erhielt eine Urkunde. Die Spieler des Hallen-Landkreismeisters sowie des Mittelschul-Landkreismeisters wurden mit den Sieger-T-Shirts der Sparkasse Amberg-Sulzbach mit dem Aufdruck „So sehen Sieger aus!“ belohnt. Die drei bestplazierten Mannschaften bekamen je nach Platzierung Gold-, Silber und Bronze-Medaillen, die vom Sportreferenten an der Regierung der Oberpfalz, Herrn Walter Ehrhardt, zur Verfügung gestellt wurden. Den nachfolgenden sieben Mannschaften wurden vom 1. Bürgermeister Hans-Martin Schertl, von Günter Simmerl (Geschäftsführer der Conrad-Sportförderung) und vom Bezirk Oberpfalz auf Vermittlung des BFV-Vizepräsidenten Maximilian Karl gestiftete Bälle überreicht.

Die besten Torschützen Samuel Barth (12 Tore/RS Auerbach), Max Schönberger (8 Tore/MS Hahnbach I) sowie mit je 5 Toren Tim Weisenberger (Krötensee-MS), Philipp Reindl (MS Kümmersbruck) und Mirco Brunner (Walter-Höllerer-RS) erhielten einen Minipokal mit Aufschrift.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü