Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schulleben > 2017/2018
Der Deutsch-Französiche-Tag

Der Deutsch-Französische-Tag war Anlass für eine Feierstunde in der Turnhalle der Realschule Auerbach. Schüler der Wahlpflichtfächergruppe IIIa mit dem Prüfungsfach Französisch gestalteten zusammen mit den Französischlehrkräften Sr. M. Gerlinde Lehner und Isolde Krockauer ein kurzweiliges Programm für die Schulgemeinschaft.
Eingangs stellte Realschuldirektorin Sr. M. Lioba Endres die Bedeutung der deutsch-französischen Freundschaft heraus, welche aufgrund der Geschichte nicht selbstverständlich sei. In drei Kriegen bekämpften sich in den letzten beiden Jahrhunderten Franzosen und Deutsche. Die freundschaftlichen Beziehungen seien daher kein Selbstläufer, sondern müssten entwickelt und gepflegt werden. Als Schulleiterin freue sie sich daher besonders über den Schüleraustausch mit Nancy und die dadurch entstehenden persönlichen Kontakte.
Um den Anwesenden einen Eindruck von der Sprache zu vermitteln, trugen die Französischschüler Lieder mit leicht zu lernenden Refrains vor. Begeistert von dem Schnellkurs stimmte das junge Publikum ein und sang lautstark die Ballade von den glücklichen Leuten (La ballade des gens heureux) sowie den Ohrwurm „Aux Champs-Elysées“ mit. Die Freude an der Sprache war auch den Siebtklässlern anzumerken, die einen Rap tanzten und sangen.
Selina Meisel und Julian Mock (beide 10c) erläuterten mit Hilfe einer ansprechend gestalteten Präsentation  die geschichtlichen Hintergründe des Deutsch-Französischen Tages. Darüber hinaus informierten sie über die Chancen, welche die Sprache in Bildung und Beruf bietet.
Höhepunkt für die Schüler der 10. Klassen war schließlich die Verleihung der DELF-Diplome. Schwester Gerlinde freute sich, dass alle Schüler die Prüfungen für diese international anerkannte französische Zusatzqualifikation mit Bravour bestanden haben.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü